Tipp 5: Schreib zurück

Axel Telzerow Allgemein

Wann kommt der Trend Connected People endlich zu uns?


Kennt doch jeder oder? Man schreibt seinem Vorgesetzen oder einem Kollegen per Email und bekommt keine Antwort? Also ich meine gar keine Antwort, nicht mal verspätet, sondern einfach keine verdammte Antwort. Stärker kann man mangelnde Wertschätzung m.E. gar nicht ausdrücken: Du bist mir nicht wichtig genug um Dir zu antworten. Mich macht das wahnsinnig.

Umso überraschter und erfreuter bin ich hier jeden Tag, wenn Termine mit StartUps und auch großen Firmen in maximal einer Stunde gefixt sind. Alles beginnt immer mit einem sogenannten Intro, einer E-Mail eines Vermittlers der die Vorstellung zweier Personen übernimmt, die sich dringend mal kennenlernen sollten. Im Beispiel sieht das so aus:

Hi Peter,
I would like to introduce you to Axel Telzerow, who is the Editor-in-Chief of ComputerBild, Europe’s best selling computer magazine. Axel is on a fact-finding mission to Silicon Valley and is looking to feature exciting startups in his editorials and technology review. 

Axel, Peter Li is the CEO and Co-Founder of Atlas Wearables

Peter is currently located out of Austin, Texas. Would we be able to organize a call or a skype meeting in the next few days? Let me know what works for both of you and I can arrange a virtual meeting.
Best regards,
Ronan

Innerhalb von nur 15 Minuten antwortete Peter, immerhin CEO eines erfolgreichen StartUps, ich schrieb in 2 Minuten zurück und schon war ein Skype-Call für den Folgetag gefixt. Ohne zwischengeschaltete Sekretärinnen, aber mit ganz viel amerikanischer Freundlichkeit und eben einer Schnelligkeit die ich aus Deutschland nicht kenne.

Genauso läuft das hier IMMER ab, es gibt keine Ausnahmen. Jeder weiß wie wichtig persönliche Kontakte sind und wie wertvoll diese vielleicht einmal sein könnten. Connected People als Selbstverständlichkeit.

Deshalb mein Tipp an künftige Visiting Fellows: Schreibt, hier im Valley, immer schnell zurück und rettet diese wunderbare Eigenschaft auch nach Deutschland. Ich bin sicher, es wird sich jeder Kollege von Euch darüber freuen und vielleicht ändert sich dadurch auch die Kommunikationskultur bei uns.